Veranstaltungen, Vorträge, Exkursionen und Aktionen - Die nächsten Termine:

 

Aufgrund der Ausbreitung des Coranavirus, als Vorsorgemaßnahme und um der Ausbreitung des Virus entgegenzuwirken sind alle NABU Veranstaltungen (Exkursionen, Vorträge, Pflegeeinsätze, etc.) in diesem Jahr abgesagt.

Wir bitten um Verständnis und werden Sie an dieser Stelle über Änderungen informieren.

 

Jeden zweiten Mittwoch im Monat Ist NABU-Treff (außer Dezember)!

Nächster Termin: 

Treff: Vereinshaus Karben (NABU Karben / Foto Club Karben), Christinenstr. 17.

 

Weitere Infos und Veranstaltungen sehen Sie hier


Neues aus der Tierwelt:

Nistkastenkontrolle Teil 1 - Neues aus Steinkauzröhre

Ein Steinkauz hat Vierlinge ausgebrütet. (Foto: Ulrich)
Vier Jungtiere vom Steinkauz sind geschlüpft (Foto: Ulrich)

Alle vier Eier der burggräfenröder Nisthöhle wurden ausgebrütet! Den vier Jungtieren geht es gut, sie sind wohl genährt. Noch im Juni wird das Quartett flügge. Ob der Mutigste und Neugierigste, der sich auf dem Bild in den Vordergrund drängt, auch der erste sein wird, der die Bruthöhle verlässt, werden wir nicht erfahren. Junge Steinkäuze setzen ihre erste Schritte in die große, weite Welt meist schnell, still und leise in der Nacht. Die Überlebenswahrscheinlichkeit des ersten Jahres ist jedoch gering, nur wenige Vögel erreichen ein hohes Lebensalter. Häufig sind strenge Winter oder längere Kälteperioden die Ursache, dann bleiben die Mäuse in ihren Nestern und den Käuzen fehlt es an Nahrung. Trotzdem oder gerade deshalb ist das Anbringen solcher Nisthilfen äußert wichtig!

Lesen Sie mehr

Neues aus der Tierwelt:

Ameisen sind wieder aktiv

 

Leo Goethe inspiziert einen Ameisenhügel (Foto: Goethe)
Ameisenfachmann Leo Goethe vor einem aktiven Hügel (Foto: Goethe)

Die Waldameisen in den Karbener Wäldern sind wieder aktiv und munter beim Aufräumen. Sie beseitigen die Schäden, die der Winter und auch Fressfeinde hinterlassen haben. Die Ameisenhügel, die am Morgen in der Sonne liegen und somit von der Wärme profitieren, sind schon weiter entwickelt als die beschatteten. Im Rauwald sind alle drei Hügel, die 2019 überstanden haben, noch aktiv. Am Alteberg hingegen sind alle drei Hügel, die 2019 noch aktiv waren, verlassen. Dort sind momentan leider keine weiteren vitalen Ameisenhügel zu finden. 



Neues aus der Tierwelt:

Der Eisvogel an der Nidda

Gerhard Bauer fotografierte mehrere Bruten vom Eisvogel
Eine Brutsaison in Bildern (Foto: G. Bauer)

Lesen Sie  mehr

Neues aus der Tierwelt:

"Störche Unter Strom"

Problematisch: Störche auf Strommasten (Foto: Habusta)
Ungwöhnliche Nistplätze werden zum Problem (Foto: Habusta)

Lesen Sie  mehr



Neues aus der Tierwelt:

Nistkastenkontrolle Teil 2

Dem Turmfalken auf der Spur: der NABU kontroplliert die Nistkästen (Foto Becker)
Bei der Nistkastenkontrolle sind NABU-Mitglied Jürgen Becker und Kirchenvorstandsmitglied Willi Hilgers auf einen brütenden Turmfalken gestossen (Foto: Becker)

Lesen Sie  mehr

Neues aus der Tierwelt:

Nistkastenkontrolle Teil 3

Die Taube hat keine Chance: hier brütet die Schleiereule (Foto: Prinzinger)
Die Taube hat keine Chance: hier brütet die Schleiereule (Foto: Prinzinger)

Lesen Sie  mehr



Glyphosat:

Einsatz in Karben einschränken

Die Position des NABU Karben lesen Sie hier

Weiterbau der B3:

NABU wiederholt die Forderung nach einer gemeinsamen Trassenführung für Bahn und B3

Weitere Informationen hier



"Notfallnummern Naturschutz"

NABU Hotline
NABU Hotline Fledermaus
Staatliche Vogelschutzwarte Hessen
Wetteraukreis, Landratsamt / Untere Naturschutzbehörde
Giftinformationszentrum Mainz

030-284984-6000
030-284984-5000
069-420105-0
06031-83-0
06131-19240