Veranstaltungen, Vorträge, Exkursionen und Aktionen - Die nächsten Termine:

 

Jeden zweiten Mittwoch im Monat Ist NABU-Treff (außer Dezember)!

Nächster Termin:  8. Juni 2022.

Treffpunkt: Vereinshaus Karben (NABU Karben / Foto Club Karben), Christinenstr. 17. 

 

Samstag, 25. Juni 2022 - 9:00 Uhr

Prof. Dr. Prinz-Grimm (Exkursion ): Die Geologie des Altebergwäldchens (Dauer: ca. 3 Stunden)

Treffpunkt Pfadfinderzentrum , Pfadfinderweg 69, Karben-Petterweil

 

Auch 2022 führt die Corona-Pandemie zu Einschränkungen im Programm, wir bemühen uns möglichst viele Veranstaltungen durchzuführen - wann immer möglich draußen. In jedem Fall immer mit "Hygienekonzept".

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Online Veranstaltungen des NABU Wetterau finden Sie hier


Der Wiedehopf - Vogel des Jahres 2022


Online-Vortrag des NABU Wetterau von Prof. Roland Prinzinger

Prof. Roland Prinzinger präsentiert Vogel des Jahres 2022: dsen Wiedehopf(Foto: Prinzinger)
Prof. Roland Prinzinger mit dem Vogel des Jahres (Foto: Prinzinger)
Der Wiedehopf auf Futtersuche (Foto: Prinzinger)
Der Wiedehopf bei der Futtersuche (Foto: Prinzinger)

Im Elsässischen wird er  „stinkender Schissdreckvogel“ genannt. Gemeint ist der Wiedehopf, der zum „Vogel des Jahres 2022“ gewählt worden ist. In einem online Vortrag des NABU wurde am  18.2. dieser hübsche Vogel mit der charakteristischen Haube vorgestellt und dabei auch erklärt, woher diese wenig schmeichelhafte Bezeichnung herkommt.  Er hat einen charakteristischen Ruf, der wie upup… upup klingt und der ihm seinen lateinischen Namen „Upupa epos" eingebracht hat. Der Wiedehopf war früher ein häufiger Vogel in ganz Europa mit rund 1,5 Millionen Brutpaaren. Mittlerweile landete er in vielen Ländern auf der Roten Liste. Jetzt gibt es in Mitteleuropa nur noch wenige Restbestände in warmen Trockengebieten, die er seinen bevorzugten Lebensraum findet. Die Art ist auch in Hessen vom Aussterben bedroht. Gerade einmal 8-15 Paare brüten derzeit in unserem Bundesland.

 

Der Nabu Wetterau hat die Veranstaltung aufgezeichnet. Diese Aufzeichnung des Vortrages finden Sie hier


NABU Karben hat eine neue E-Mail Adresse -

 

ab sofort erreichen Sie den NABU Karben direkt unter:

 

karben@nabu-wetterau.de


"Notfallnummern Naturschutz"

NABU Hotline
NABU Hotline Fledermaus
Staatliche Vogelschutzwarte Hessen
Wetteraukreis, Landratsamt / Untere Naturschutzbehörde
Giftinformationszentrum Mainz

030-284984-6000
030-284984-5000
069-420105-0
06031-83-0
06131-19240



Steingärten:

Stellungnahme des NABU Karben zur Gartengestaltung in Karben

Lesen Sie mehr