Veranstaltungen, Vorträge, Exkursionen und Aktionen - Die nächsten Termine:

 

Jeden zweiten Mittwoch im Monat ist NABU-Treff!

Nächster Termin:  13. März 2024, 19.30 Uhr.

Treffpunkt: Vereinshaus Karben (NABU Karben / Foto Club Karben), Christinenstr. 17. 

 

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier

Weitere Veranstaltungen des NABU Wetterau finden Sie hier

Weitere Veranstaltungen finden Sie hier


Die nächsten Veranstaltungen:

Samstag, 24. Februar 2024 - 10:00 Uhr, Ortsausgang Rendel Richtung Klein-Karben an den Wertstofftonnen

Müllsammelaktion in der Gemarkung Karben
Gemeinsam mit BUND, Vereinen, Schulen und Stadt Karben

Samstag, 9. März 2024 - 10:00 Uhr, Waldfriedhof Klein-Karben

Prof. Dr. Prinz-Grimm: Die Rotliegend-Wüste  (Exkursion)

Anknüpfend an den Vortrag vom 16. Januar
Fahrgemeinschaften - der Exkursionsstartpunkt vor Ort ist auch per Fahrrad vom Friedhof aus leicht erreichbar.
Die Exkursion dauert etwa 2 Stunden.


Welchen Wert hat eigentlich ein Baum?

Lindenbaum (Foto: Habusta)
In nahezu jeder Stadt zu finden: Die Linde (Foto: Habusta)

In Zeiten des Klimawandels wird häufig auf die Bedeutung von Wäldern hingewiesen. Schnell fallen Begriffe wie Kohlendioxidspeicher und Sauerstoffspender. Wenn von Klimaneutralität die Rede ist, wird oft auf Baumpflanzungen verwiesen.

NABU Mitglied Dr. Hans Hansen hat sich intensiv mit Bäumen beschäftigt. Dabei spielte immer wieder ein Aspekt die zentrale Rolle: Welchen Wert hat eigentlich ein Baum? Lässt sich dieser Wert beschreiben, beziffern und bewerten. Seine Gedanken hat Hansen in einem Aufsatz zusammengefasst.

Hier geht's zum Aufsatz

 


Nachruf Regina König-Amann

Unfassbar für uns, die NABU AG Karben, kam die Nachricht vom plötzlichen Tode von Regina König-Amann. NABU-Mitglied Hans Hansen, langjähriger Wegbegleiter beim NABU, erinnert sich:

Regina war viele Jahre (im Vorstand des) ehrenamtlich im NABU Karben e.V. und nach dessen Auflösung als Sprecherin der NABU Karben AG tätig. Für uns stand sie mitten im Leben und nun der Tod.
 Ich habe sie 2007 persönlich näher kennen gelernt, als wir gemeinsam die Jahresreise nach Bad Buchau in Oberschwaben für den NABU Karben organisiert haben.
Bad Buchau und der in der Nähe liegende Federsee sind praktisch die Heimat des NABU. Denn hier hat Lina Hähnle am 1. Februar 1899 den Bund für Vogelschutz (BfV) gegründet, der später in den Naturschutzbund Deutschland oder kurz NABU umbenannt wurde.
Es war eine wunderschöne und harmonische Reise, an die wir uns heute noch gern erinnern. Regina hat viele schöne und interessante Fernreisen für den NABU Karben organisiert, zum Beispiel an die Kurische Nehrung.
Als im Jahr 2017 unser langjähriger Vorsitzender, Jürgen Becker, zurücktrat, hat Regina König-Amann (ebenfalls lange im Vorstand tätig) ohne Zögern als zweite Sprecherin mit mir gemeinsam diese aufwändige und schwierige Arbeit im NABU Karben fortgeführt.
Regina brachte große Sachkenntnisse und großes Engagement für die Vereinsarbeit mit - teils aus beruflicher, aber auch vielfältiger freiberuflicher Tätigkeit in verschiedenen anderen Organisationen.
Mit dem Tod von Regina König-Amann verlieren wir eine erfahrene und tatkräftige Sprecherin mit großem Einfühlungsvermögen und Verständnis für die Belange des Naturschutzes. Regina war ein Mensch, der mit einer starken Persönlichkeit und Gradlinigkeit, immer offen, direkt und freundlich in unserem Verein mitgearbeitet und ihn geführt hat.
Wir, die NABU AG Karben, werden Regina immer im Gedächtnis behalten.
 Hans Hansen, im Dezember 2023


In eigener Sache:

Leben und arbeiten ohne e.V.

Das geregelte Vereinsleben sieht vor, dass kein Verein ohne Vorstand ist. Was tun, wenn sich nach dem Ende einer Amtszeit kein neuer Vorstand findet? So erging es dem NABU Karben e.V. in Jahr 2019.
So entschloss sich der NABU Karben e.V. nach reiflicher Überlegung und Beratung, künftig auf den e.V. (eingetragener Verein) zu verzichten, weshalb er nach dem Gesetz formal aufgelöst werden musste. Es ging aber nicht darum, die Arbeit einzustellen. Im Gegenteil, den aktiven Mitgliedern war das Engagement für den Naturschutz sehr wichtig. Die Aktivitäten sollten unter geänderter Rechtsform weitergeführt und weiterentwickelt werden.
Im Vereinsgesetz ist festgelegt, was der Vorstand eines e.V. im Laufe des Jahres zu erledigen hat. Das fängt mit der Einladung zur Mitgliederversammlung an und hört nicht auf mit der notariell bestätigten Unterschrift auf dem Protokoll dieser Versammlung, Dazwischen liegen weitere Stufen, die von den Vorstandsmitgliedern zu bewältigen sind. Das alles neben der eigentlichen Arbeit für den Natur- und Umweltschutz.
Nach vertrauensvollen Beratungen und Abstimmungen mit dem NABU Kreisverband Wetterau e.V. wurden die Eckpunkte des künftigen Miteinander festgelegt:
- Die rechtsverbindliche Verantwortung für die Arbeit des Karbener NABU übernimmt der NABU Kreisverband (Vorstand)
- Die Arbeit der Karbener Naturschützer läuft in den bewährten Bahnen und der bekannten Struktur weiter:
                       - Monatsgespräche  
                       - Öffentliche Vorträge und Exkursionen
                       - Bewirtschaftung der Streuobstwiesen
                       - Beobachtung und Betreuung div. Tierarten
                       - Lokale Kontaktpflege
Vereinsrechtlich gesehen ist der NABU Karben eine „unselbständige Gliederung“ des NABU Kreisverbandes Wetterau. Die Gliederung wird durch zwei Sprecher*innen vertreten. Die offizielle Bezeichnung ist "NABU AG Karben im Kreisverband Wetterau", kurz "NABU AG Karben".
Die seit 1975 unter dem Namen NABU Karben geleistete Arbeit wird erfolgreich weiter geführt (Stand Januar 2023 sind im PLZ-Gebiet 61184, Karben 430 Mitglieder eingetragen)  und wird im Jahr 2025 das 50-jährige Jubiläum eine ihr gebührende Würdigung erfahren.


 

Sie erreichen den NABU Karben unter:

 

karben@nabu-wetterau.de


"Notfallnummern Naturschutz"

NABU Hotline
NABU Hotline Fledermaus
Staatliche Vogelschutzwarte Hessen
Wetteraukreis, Landratsamt / Untere Naturschutzbehörde
Giftinformationszentrum Mainz

030-284984-6000
030-284984-5000
069-420105-0
06031-83-0
06131-19240